stefan bressel blog

Icon

hat mehr zu sagen, als nur "software" und all das gibt es hier zu lesen. neue erkenntnisse aus der praxis. für die praxis. einfach hier.

zwischen den welten

richtig agieren. das herz machen lassen. so einfach ist das manchmal nicht. eine welt. klassik. am sonntag in facebook den anfang von edvard griegs peer gynt suites in ruhe gehört. traumhaft.

und dann kam muerte de aase. ab 4:30. und dann ab 05:20. baff. buff. peng. das hört sich an wie das stück bellaria aus dem musical elisabeth. zurück. nochmal anhören. wieder und wieder. und da war sie meine zweite welt. musical.

dann am dienstag recherchiert. und es gibt sie. die verbindungen. wir müssen uns darauf einlassen. das gehörte. das gesehene. das gefühlte. verbinden. auch ballett und hip hop lässt sich verbinden. es zulassen. und das ergebnis. einfach nur klasse.

und ja die erkenntnis. wir sind alle eins. wir müssn es wollen. es verbinden. und die welten sind garnicht so weit von einander entfernt. und ich tue es. in unterschiedlichen welten mich bewegen. und schrittweise verbinden. kvp auch hier. im privaten. kontinuirlich besser werden. mit herz. mit seele. oder wie es auch swen-william bormann sagen würde „einfach tun“.

http://mentaltrainer1.wordpress.com

achtung. der blog von swen-william ist recht bunt. so wie er halt auch selber ist. passt einfach.

und beenden möchte ich heute mit einem zitat aus der bibel.

ein mensch sieht, was vor augen ist; der herr aber sieht das herz an. // erste buch samuel. 16,7.

leicht abgeändert kann dieses zitat für viele dinge im leben genutzt werden. verbinde es. lebe. just do it.

Advertisements

Einsortiert unter:klassik, kvp, musical, persönliches, wissenschaft

ihre mitarbeiter sind

wie schornsteinfeger. oder doch nicht.

und mary poppins ist ihr kunde. selbst die kinder sind begeistert. alle haben spaß. alles ist mehr oder minder im einklang. das feuerwerk. das ist dann die krönung. na und. es geht weiter. wieder. mit viel spaß. und mit viel dreck im haus. alle werden sich daran erinnern. und mary wird es schon wieder richten. wie immer.

Einsortiert unter:kvp, musical, persönliches

wenn ich tanzen will

dann tanz ich so, wie es mir gefällt. ich allein bestimm die stunde, ich allein wähl die musik.

wahnsinn. jeder kann selbst. allein. oder auch gemeinsam. auch da gibt es tolle lieder im musical elisabeth. und bald ist das vorsingen. meine frau als elisabth. und ich vielleicht als tod…. das wird sicherlich ein riesen spaß. helau.

Einsortiert unter:musical

deutschland sucht den superstar

gestern im tv. ein junger kerl ist sich nicht sicher, ob er bei den live auftritten mit dabei sein darf. warum? bei seinem vorsingen baut er immer seine spezielle note ein. ich finde das gut. und die jury findet es auch toll. aber. nur nicht übertreiben. und immer darauf achten, dass das original noch erkennbar ist.

auch ich probe fleissig. das singen. und am besten ist es immer das original als vorlage zu nehmen. und dann eintauchen. insbesondere wenn es so viele varianten des ausdrucks der emotionen gibt. einfach nur traumhaft. the most beautiful sound i ever heard. maria. maria. maria. maria.

Einsortiert unter:musical

bevor man fragt

erscheint ein mensch, der antwort gibt. diese passage aus dem musical wicked ist einer meiner favoriten. zwar etwas schmalzig. aber das gehört einfach zum leben dazu. bei mir auf jeden fall. und zu meiner überraschung gibt es in youtube eine variante zum mitsingen.

und im november 2011. gibt es eine wiederholung. das musical wicked als teil des musicals oz. in der keltenhalle. in rheinstetten. als benefiz veranstaltung. achtung. änderung… der chorus of concord tritt in karlsruhe (am nabel der welt ;-))  im konzerthaus im april 2012 auf. und dr. dillamond ist auch wieder dabei. der gebildete ziegenbock. in der schule in glizz.

Einsortiert unter:musical

der tod

ist schon faszinierend. die ansichten der königin sissi im musical elisabeth. eine gestalt mitten in den zwängen der gesellschaft. der familie. der tradition.

all das und noch viel mehr gibt es bald zu sehen. live. mit uns. dem chorus of concord. in rheinstetten. auf der bühne der keltenhalle. bei der chorprobe gestern hatte ich jedenfalls schon viel spaß. die rolle als mörder. äußerst tragisch.

Einsortiert unter:musical